Mit Konzert / Disco Ohrstöpsel auf Konzert: Ich möchte hier einen kleinen Erfahrungsbericht / Testbericht schreiben über Gehörschutz auf Konzerten oder Discobesuchen. Da ich sehr empfindlicher Ohren habe ist es mir schnell zu laut auf einem Konzert oder in einer Disco. So habe ich mir für ca. 23 Euro von Apline Musiker- Konzert- Ohrstöpsel gekauft. Ich muss sagen ich war richtig angenehm überrascht wie gut sie saßen und wie wenig ich im Ohr geschwitzt habe. Die Alpine MusicSafe Pro sind extra für Musiker und Konzertbesuche entwickelt worden. Sie bringen drei Filter mit die eine geringe, normale und hohe Dämpfung ermöglichen. Die Filter setzt man vor dem Konzertbesuch oder Discoabend ein.

Die Ohrstöpsel sind auch unauffällig und sitzen gut und stabil im Ohr. Das sie fest sitzen ist ja auch wichtig auf einem Konzert…

Konzert Gehörschutz - Alpine Filter

Konzert Gehörschutz - Alpine Filter

Dabei sind die Ohrstöpsel so aufgebaut das die 2-fach Lamellen optimal sich dem Ohr anpassen. Das Material aus denen der Gehörschutz gemacht ist, ist medizinisch-thermoplastisches Material welches sich anpasst und eine perfekte Passform im Ohr garantiert. Die Ohrstöpsel sind in Länge und Durchmesser individuell anpassbar. Dazu liest man sich am besten die beiliegende Gebrauchsanweisung durch.

Also ich kann extra Konzert / Disco Ohrstöpsel als Gehörschutz nur empfehlen. Mit Ohropax oder diesen gelben Ohrstöpsel aus dem Baumarkt ist ein Konzertbesuch kein Genuss mehr. Bei billigen Ohrstöpseln ist der Frequenzgang nicht mehr linear und Musik kann man damit sicher nicht genießen. Da kommt nur noch ein Gemulme und Musikbrei am Ohr an.

Filter

Alpine liefert bei den „MusicSafe Pro“ Konzertohrstöpseln gleich drei Filter mit. Unterschieden werden diese anhand ihrer Farbe nach gold, silber und weiß. Wobei die goldenen die Filter sind die die wenigsten dB durch lassen und die weißen lassen die meisten dB durch. So kann man die Ohrstöpsel individuell auf den Veranstaltungsort einstellen. Ich hatte jetzt immer die silbernen verwendet. Aber wenn man eher in einem kleinen Keller ist mit z.B. Mono INC. dann empfehle ich durch den größeren Schalldruck als in einer Halle die goldenen Filter. Aber das muss jeder für sich selber ausprobieren.

Also ich nehme immer nur die silberne Transportbox mit und entscheide mich schon zuhause welchen Filter ich einsetze. Eventuell bei Openair Konzerten würde ich die ganze Zubehörbox mitnehmen um vor Ort noch die Filter tauschen zu können.

Konzert Ohrstöpsel - Alpine Zubehör Filter

Konzert Ohrstöpsel - Alpine Zubehör Filter

 

Individueller Gehörschutz

Natürlich kann man auch in den örtlichen Hörgeräte-Laden und sich vom dortigen Akustiker einen individuellen Gehörschutz anpassen lassen. Dieser sitzt sicherlich besser als die ALPINE Stöpsel kosten aber mit ca. 140€ auch das 7 fache mehr. Ich konnte jetzt auf einem ca. 4 Std. Konzert nicht sagen, dass mich die Ohrstöpsel von der Stange gestört hätten.

Die Firma 3M bietet mit dem Peltro Gehörschutz eine Lösung an die aber eher etwas für Crew Mitglieder auf einem Konzert ist.

„HiFi Plugs“ – Gehörschutzlösungen für Konzerte mit gutem Klang:

Hier noch einmal eine kleine Übersicht welche Lösungen noch käuflich erhältlich sind.

Fazit

Ich kann nur sagen ich bin richtig zufrieden mit den Ohrstöpseln von Alpine. Der Musikgenuss war für meinen Geschmack nicht getrübt und wenn mir einer meiner Kumpels ins Ohrgebrüllt hat während dem Konzert hat danach das Ohr nicht gepipst. Es hat sich ganz normal angehört. Selbst wenn die Ohrstöpsel etwas drücken die Gefahr einen bleibenden oder schleichenden Hörschaden davon zu tragen ist mir einfach zu groß. Auf dem Eisbrecher Konzert im Backstage München hatte ich die silbernen Filter eingesetzt und war voll zufrieden. Da trage ich lieber einen Gehörschutz und kann mit den Alpine Ohrstöpseln auch die Musik genießen.

ByteYourLife


Ich lebe in Bayern nahe München. In meinem Kopf habe ich immer viele Themen und probiert gerade im Bereich Internet neue Medien viel in meiner Freizeit aus. Ich schreibe an dem Blog da es mir Spaß macht über die Dinge zu berichten die mich begeistern. Ich freue mich über jeden Kommentar, über Anregung und sehr über Fragen.