Buchempfehlung:
Roboter-Autos mit dem Raspberry Pi

Roboter Autos mit dem Raspberry Pi

Ich besitze eine Siemens Waschmaschine SIWAMAT vom Typ „6143“ die schon einige Jahre ohne Probleme bei mir im Einsatz ist. Als ich vor kurzem im September 2018 in den Waschraum ging, musste ich feststellen, dass die Wäsche nicht fertig gewaschen war. Es war in der kleinen Anzeige „03“ als Fehler Code zu lesen und die Lämpchen hinter den Anzeigen „Spülen und Schleudern“ blinkten. Auch stand das Wasser in der Trommel und war nicht abgepumpt.

Ich habe dann die Waschmaschine ausgeschalten und wieder eingeschalten und die Fehleranzeige war erst einmal weg. Weiter habe ich dann versucht das Wasser über das Programm „Abpumpen“ abzupumpen aber das klappte nicht. Die Pumpe hat zwar gearbeitet so wie ich das gehört habe, nur das Wasser in der Trommel wurde nicht weniger. Nach ca. 5 Minuten ist dann wieder der Fehlercode 03 angezeigt worden und die beiden Anzeigen Spülen und Schleudern haben gleuchtet.

Hier ein Bild meiner Siemens Waschmaschine SiWAMAT nach dem ich diese repariert hatte.

Waschmaschine Siemens Siwamat 6143

Waschmaschine Siemens Siwamat 6143

Die Verstopfung im Abwassersystem

Das Problem war eine Verstopfung in einem weißen Kasten innerhalb der Waschmaschine rechts oben. Wie ich diese gefunden habe erkläre ich im nachfolgenden Abschnitt Schritt für Schritt. Da für mich die Maschine ohnehin schon defekt war, eine professionelle Reparatur bei einer über 10 Jahre alten Maschine uninteressant ist, dachte ich mir kann ich diese nicht weiter kaputt machen wenn ich selber daran schraube und auf Fehlersuche gehe.

Was war das Problem

Nach vielen Fehlversuchen versuchen das Wasser abzupumpen war klar irgendetwas muss defekt sein bzw. die Pumpe verstopfen. Ich habe dann links unten über das Flusen Sieb das Wasser aus der Trommel abgelassen. Also nicht über den kleinen schwarzen Schlauch der rechts vom Flusen Sieb angebracht ist sondern über das Flusen Sieb und die große Verschlussschraube selber. Denn ich wollte sehen wie schnell das Wasser aus der Trommel hin zu der Pumpe strömen könnte um sicherzustellen, dass nicht vor der Pumpe unterhalb der Trommel z. B. eine Socke den Abfluss des Wassers stört. Das Wasser schoss über die geöffnete Abdeckung des Flusen Siebs aus der Trommel und ergoss sich im Waschraum.

Flusensieb öffnen

Nach dem ich das Flusensieb aufgedreht hatte, im nachfolgenden Bild links unten zu sehen, schoss mir das Wasser entgegen. Also war mir klar hier kann der Fehler nicht liegen. Auch ist auf dem Bild der kleine Schlauch (mittig) gut zu sehen. Über diesen läßt man normaler weise das Wasser ab und vermeidet so die große Sauerrei wie ich diese dann hatte.

Waschmaschine Siemens Siwamat - Flusensieb

Waschmaschine Siemens Siwamat – Flusensieb

Dennoch habe ich den dicken Schlauch mit der Kugel unterhalb der Trommel mit den Händen hin und her bewegt um zu prüfen ob die Kugel sich frei im Schlauch bewegen kann. Dazu am besten etwas Wasser in die Maschine pumpen z. B. mit dem Waschprogramm „Spülen“.

Der schwarze Schlauch ist in der Mitte im nachfolgenden Bild gut zu sehen.

Waschmaschine Siemens Siwamat - Kugel

Waschmaschine Siemens Siwamat – Kugel

Pumpe Sichtprüfung

Da ich ja die Pumpe gehört habe wie diese dreht habe ich mir das Pumpenrad angeschaut ob hier Haare z. B. die Leichtgängigkeit der Pumpe stören. Aber hier konnte ich keinen Fehler bzw. kein Problem sehen.

Abwasserschlauch prüfen

Schaut Ihr von hinten auf die Waschmaschine dann ist rechts oben der Abwasserschlauch zu sehen. Dazu muss die Maschine nicht hinten geöffnet werden. Diesen habe ich entfernt und das restliche Wasser in einen Eimer laufen lassen. Um den Schlauch von der Maschine lösen zu können braucht Ihr einen Schlitzschraubendreher. Das restliche Wasser schoss in einem kräftigen Strahl aus dem Schlauch heraus. Damit war der Abwasserschlauch von der Maschine hin zum Abfluss in der Wand für mich nicht verstopft.

Auf dem Bild ist rechts der Abwasserschlauch samt der Klemme mit der dieser befestigt ist gut zu sehen.

Waschmaschine Siemens Siwamat - Abwasserschlauch loesen

Waschmaschine Siemens Siwamat – Abwasserschlauch loesen

Erneut abpumpen

Ich habe den Schlauch wieder angeschlossen und das Programm Spülen kurz gestartet um wieder Wasser in die Trommel zu füllen. Dann habe ich den Abwasserschlauch aus dem Abfluss in der Wand gezogen und in einen Eimer gehalten und das Programm Abpumpen gestartet. Über den Schlauch ist nur ein sehr dürftiges Rinsal in den Eimer getröpfelt. Also dachte ich mir muss die Verstopfung innerhalb der Maschine sein.

Hier auf dem Bild ist das Problem trotz laufender Pumpe zu sehen das so gut wie kein Wasser abgepumpt wird.

Waschmaschine Siemens Siwamat - Wasser abpumpen

Waschmaschine Siemens Siwamat – Wasser abpumpen

Waschmaschine hinten öffnen

Da ich von vorne jetzt alle Schläuche hin zu der Pumpe geprüft habe sowie den Abwasserschlauch musste das Problem nach der Pumpe innerhalb der Maschine liegen. Also habe ich die Waschmaschine mitten in den Raum gezogen und das hintere Blech abgeschraubt. Dazu wird ein Torx-Schraubendreher T25 sowie ein Kreuzschlitzschraubendreher benötigt.

Ihr findet dann den dicken großen grauen Schlauch der von unten von der Pumpe kommt und rechts oben in einem weißen Kasten endet. Ich habe jetzt wieder mit dem Programm „Spülen“ Wasser in die Maschine laufen lassen und den grauen Schlauch entfernt. Wieder kam mir das Wasser sehr zügig über die Pumpe entgegen gelaufen obwohl diese ja nicht eingeschalten war. Allein der Wasserdruck aus der Trommel führte zu diesem Wasserfluss. Also war der Schlauch der von der Pumpe in den weißen Kasten endet ebenfalls für mein Befinden nicht verstopft.

Das Bild zeigt wie das Wasser in einen Eimer fließt ohne das die Pumpe eingeschalten ist.

Waschmaschine Siemens Siwamat - hinterer Abwasserschlauch

Waschmaschine Siemens Siwamat – hinterer Abwasserschlauch

Jetzt blieb nur noch der weiße Kasten rechts oben in der Maschine der die Probleme verursachen könnte.

Ausbau des weißen Behälters

Ich habe als nächstes den weißen Behälter rechts oben ausgebaut. Das ging sehr schwer da dieser in die Maschine mit Haken eingerastet ist. Hier bitte auf die schwarzen dünnen Schläuche achten. Diese betätigen wohl Druckschalter innerhalb der Maschine und müssen vorsichtig entfernt werden. Bitte merken Sie sich wie diese angeschlossen waren da die Schläuche später wieder aufgesteckt werden müssen. Als ich den weißen Kasten endlich in der Hand hatte und schüttelte hörte ich schon, dass ein Klumpen innerhalb des Kasten hin und her rutschte.

Auf dem folgenden Bild ist rechts oben der weiße Behälter zu sehen. Der Abwasserschlauch ist oben schon entfernt. Mit einem großen flachen Schraubenzieher einfach die beiden unteren Plastikrasten hochdrücken und den Behälter so vorsichtig heraus hebeln.

Waschmaschine Siemens Siwamat - weisser Behälter

Waschmaschine Siemens Siwamat – weisser Behälter

Ich habe mir dann einen starken Draht aus einem Kleiderbügel der Wäscherei zurecht geschnitten, als Haken gebogen und innerhalb dem Behälter herumgestochert. Was ich da herausgeholt habe erklärte die Verstopfung und war wirklich nicht schön. Nach dem ich alle Haare und Waschmittelreste entfernt und den Kasten ausgespült hatte habe ich den Behälter wieder in die Waschmaschine eingebaut.

Waschmaschine Siemens Siwamat - Behälter reinigen

Waschmaschine Siemens Siwamat – Behälter reinigen

Test nach der Reparatur

Nach dem ich wieder alle Schlauche innerhalb der Waschmaschine angeschlossen hatte, die Metallabdeckung hinten wieder fest angeschraubt hatte habe ich wieder über das Programm Spülen Wasser in die Maschine laufen lassen. Anschließen habe ich auf Abpumpen gestellt und ich hörte sofort, dass das Wasser über den Abflussschlauch mit einem sehr starken Druck in den Abwasseranschluss in der Wand abfloss. Der Druck war so stark, dass das Wasser zum Teil entwich und einen großen See hinter der Maschine bildete. Also musste ich meinen provisorisch angebrachten Abwasserschlauch besser befestigen.

Fazit

Mit ca. 1 1/2 Std. Zeit und etwas Mut konnte ich die Waschmaschine reparieren. Sie läuft jetzt auch schon seit gut 14 Tagen ohne einem Fehler und das an jedem 2. Tag. Für mich hatte es sich also gelohnt die Maschine teilweise zu zerlegen und die Verstopfung zu suchen. Eine neue Maschine die mit meiner alten vergleichbar gewesen wäre hätte ja wieder gut und gerne 600,- gekostet.

 

(Visited 104 times, 1 visits today)