Buchempfehlung:
Roboter-Autos mit dem Raspberry Pi

Roboter Autos mit dem Raspberry Pi

Auf einer Dienstreise im April 2019 in South Carolina habe ich in der Stadt Greenville das dortige Straßenfest besucht. Hier sah ich ein Getümmel an Kindern um vier aufgestellte Corn-Hole Spielbretter. Die Kinder hatten mächtig Spaß und haben versucht kleine Säckchen gefüllt mit Mais in dem Loch im Spielbrett zu versenken. Die Spielbretter waren thematisch schön angemalt. Mir hat das Spiel sehr gut gefallen und so wollte ich selber eines bauen.

So machte ich mich dann im Sommer 2019 als ich wieder zurück in Deutschland war auf die Suche wie solch ein Spielbrett aufgebaut werden kann und vor allem welche Abmessungen dieses hat.

Meine Erfahrungen und mein persönlicher Vorschlag für den Bau eines Cornhole Spielbretter habe ich nachfolgend zusammengefasst. Mir war wichtig, dass jeder dieses Spielbrett zuhause nachbauen kann. Also das keine voll ausgestattete Werkstatt benötigt wird. Im Großen und Ganzen werden die benötigten Bretter fertig im Baumarkt zugeschnitten gekauft und mit Schrauben zusammen geschraubt.

Kosten

Die Materialkosten belaufen sich ca. auf 50 € für ein Spielbrett. Nicht mit in den Kosten enthalten sind die bunten Farben und das Werkzeug wie Bohrmaschine, Schraubendreher, Lochkreissäge etc. Unbezahlbar sind natürlich der Spaß den man zusammen mit seinem Kind hat wenn man das Spielbrett baut und die Lebenserfahrung die man dabei dem Kind mit auf den Weg gibt.

Material Liste für ein Corn Hole Spielbrett

Da alles so einfach wie möglich sein soll und die Stichsäge optional ist müssen die Bretter auf die entsprechende Länge wie nachfolgend angegeben im Baumarkt zugeschnitten werden. Ich habe hier sehr gute Erfahrungen gemacht was Abmessung und Freundlichkeit der Mitarbeiter im Holzzuschnitt angeht. Wichtig ist die detaillierte Aufstellung der benötigten Bretter sich aus zu drucken und mitzubringen.

Als Material für das Spielbrett wurde Multiplexplatten ausgewählt. Diese sind sehr stabil, nicht zu schwer und mit Grundierung und Farbe angemalt auch ausreichend Witterungsbeständig. Darauf sollte man den Mitarbeiter in der Holzabteilung hinweise das die gewählte Multiplexplatte Witterungsbeständig vom Leim sein sollte.

Holzzuschnitt:

  • Deckbrett bzw. die Spielbrett (Multiplex Platte 6 mm dick)
    • Breit: 61 cm
    • Lang: 122 cm
    • Dick: 6 mm
  • 4 x Seitenteil Kopf/Boden/Verstärkung/Standfuß-Halterung (Multiplex Platte 15 mm dick)
    • Breit: 10 cm
    • Lang: 58 cm
    • Dick: 15 mm
  • 2 x Seitenteil links / rechts (Multiplex Platte 15 mm dick)
    • Breit: 10 cm
    • Lang: 122 cm
    • Dick: 15 mm
  • 2 x Füße (Multiplex Platte 15 mm dick)
    • Breit: 10 cm
    • Lang: ca. 45 cm (Länge noch exakt angeben…)
    • Dick: 15 mm
  • 1 x Fußhalterung (Multiplex Platte 15 mm dick)
    • Breit: 10 cm
    • Lang: ca. 37,6 cm
    • Dick: 15 mm

sonstiges Material

Die Schrauben werden benötigt um das Spielbrett zusammen bauen zu können. Der Holzkitt wird auf der Spielbrett Oberseite benötigt um die Löcher der Schrauben verschließen zu können um eine glatte Spielfläche zu bekommen.

  • Schrauben
  • Holzkitt
  • Holz-Grundierung
  • bunte Lack-Farben
  • Schleifpapier (Körnung: )

Benötigtes Werkzeug

Mit der Bohrmaschine werden die Löcher für die Schrauben gebohrt. Damit der Schraubenkopf auch im Loch verschwindet wird mit dem M8 Bohrer das Loch für die Schraube ganz leicht vertieft ca. 2mm bis 3 mm. Die Angabe ca. M8 ist deshalb gewählt das die Größe des Bohrers auch von der Kopfgröße der gewählten Schrauben abhängt. Wichtig ist, dass der Schraubenkopf im Brett verschwindet damit der später aufgetragene Holzkitt auch gut im Loch hält.

Die größte Herausforderung ist das Loch in das Spielbrett zu bekommen. Hier empfehle ich die Anschaffung einer Lochkreissäge die auf die Bohrmaschine gesteckt werden kann.

  • Bohrmaschine
  • Holzbohrer
    • M3 für das vorbohren der Löcher für die Schrauben
    • ca. M8 um die Löcher für die Schrauben etwas anzubohren (2mm bis 3mm) damit der Schraubenkopf versenkt werden kann.
  • Schraubenzieher passend zu den gewählten Schrauben
  • Lochkreissäge 15,2 cm im Durchmesser
    • oder
  • Stichsäge

Hier noch ein Kauf Link der in den Amazon Web-Shop verweist für ein Lochkreissägen-Set das für den Bau des Spielbrettes von seiner Qualität reicht.

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Zusammenbau des Spielbrettes

Als erstes habe ich einmal das große Brett flach auf meinen Werktisch gelegt und die Seitenteile darauf gestellt die den Rahmen für das Spielbrett bilden. Damit wollte ich prüfen wie genau der Mitarbeiter im Baumarkt die Bretter zugeschnitten hat. Als ich gesehen habe das alles sehr gut passt hab ich weiter gemacht

Corn Hole Spiel – Rahmen

Als erstes habe ich die vier Seitenteile für den Rahmen des Spielbretters zusammengeschraubt. Dazu habe ich mit einem kleinen Bohrer der Stärke M3 die Löcher für die Schrauben vorgebohrt. Wichtig ist den Rahmen an jeder Ecke mit jeweils zwei Schrauben zu verschrauben. So erhält man eine sehr gute Stabilität und Verbindungssteifigkeit des Spielbretter.

Corn Hole Spiel – Rahmen verschraubt

Nach dem der Rahmen fertig war habe ich das Spielbrett bzw. die Deckplatte auf den Rahmen verschraubt. Hier macht es auch wieder Sinn die Löcher für die Schrauben vorzubohren (M3 Bohrer). Das geht einmal mit der Handbohrmaschine oder aber mit einem Bohrständer wenn dieser zufällig verfügbar ist. Mit dem Bohrständer und einem entsprechenden Unterbau ist es dann möglich im 90° Winkel senkrecht die Löcher zu bohren. Wenn man mit einer Handbohrmaschine bohrt muss man hier aufpassen dass man nicht an einer der Seiten dess Rahmen heraus kommt wenn man schräg bohrt. Auch habe ich mir auf der Deckplatte von der äußeren Kante gemessen einen Abstand von 7mm angezeichnet um die Mitte des Holzrahmens (15mm stark) unter der Deckplatte zu treffen.

Corn Hole Spiel – Deckplatte befestigen

Nach dem der Rahmen und die Deckplatte fest miteinander verschraubt waren habe ich mit der Lochkreissäge das Loch in das Brett geschnitten. Das Loch hat einen Durchmesser von 152mm. Entsprechende Lochkreissägen kann man kaufen bzw. so wie ich eine Lochkreissäge verwenden die individuell eingestellt werden kann.

Corn Hole Spiel – Lochkreissäge

Nach dem das Loch geschnitten war habe ich noch die Verstärkung des Rahmen eingebaut und die beiden Bretter die die Halterung für die beiden Beine bilden. Das erste Brett für die Verstärkung des Rahmens habe ich exakt in der Mitte des Spielbrettes eingebaut.

Die beiden Bretter für die Beine des Spielbrettes habe ich oberhalb des Loches befestigt. Wichtig dabei ist, beim Befestigen der Bretter auch die Beine einzustecken bevor die Schrauben eingedreht werden. Nun kann man die Leichtgängigkeit noch etwas bestimmen mit dem die Beine eingesteckt und wieder herausgezogen werden können.

Die drei Bretter wurden jeweils nur von der Seite verschraubt. So habe ich mit die Löcher auf der Spielbrettoberseite gespart die ja wieder mit einer Spachtelmasse aufgefüllt und geglättet werden müssen.

Corn Hole Spiel – Rahmen mit Verstärkung

Das folgende Bild zeigt das Spielbrett mit den eingesteckten Füßen. Ich hoffe jetzt ist es verständlich wie die Halterung für die Füße gebaut ist.

Corn Hole Spiel - Füße

Corn Hole Spiel – Füße

Nach dem jetzt das Spielbrett fertig zusammengebaut ist müssen auf der Oberseite noch die Löcher der Schrauben mit Spachtelmasse aufgefüllt werden. So ist das Spielbrett schön glatt und sieht nach dem Lackieren dann richtig gut aus. Ich musste die Löcher zwei Mal mit Spachtelmasse verschließen, da nach dem ersten Durchgang sich die Spachtelmasse beim Trocknen zusammengezogen hat und wieder eine kleine Delle zu sehen war.

Nach dem aber alle Löcher schön aufgefüllt waren habe ich mit Schleifpapier die Spachtelmasse die zu viel war abgeschliffen.

Corn Hole Spiel - Spachtelmasse

Corn Hole Spiel – Spachtelmasse

Jetzt ist das Spielbrett fertig und kann noch lackiert werden. Ich habe mich bei den Farben im Baumarkt beraten lassen und dann diese entsprechend der Empfehlung eingekauft. Am besten lässt sich die Farbe mit einem Roller auftragen. So wird diese schön glatt und gleichmäßig. Es ist auch möglich meiner einer Metallsäge die Rollen etwas zu kürzen um z. B. kleinere Flächen wie das große A besser lackieren zu können.

Corn Hole Spiel - Farbroller

Corn Hole Spiel – Farbroller

Fertig lackiert sieht das Spielbrett dann wie folgt aus.

Corn Hole Spiel - lackiert

Corn Hole Spiel – lackiert

Corn Hole Spiel – Spielregeln

Mit dem Corn Hole Spiel kann im Freien aber auch in der Wohnung gespielt werden. In der Wohnung sind die Säckchen gefüllt mit Maiskörner unbedenklich da diese recht weich sind. Ist das Spielbrett lackiert kann es auch ohne Bedenken im Garten aufgestellt werden. Am meisten Spaß macht das Spiel wenn zwei Spielbretter vorhanden sind und zwei Mannschaften gegeneinander spielen. Es müssen immer vier Mais-Säckchen pro Spiele im Loch des Spielbrettes versenkt werden. Also müssen ein paar Mais-Säckchen genäht werden wenn z. B. mit zwei Teams je drei Spieler gespielt wird. Es müssen jetzt nicht 2 * 3 * 4 = 24 Säckchen vorhanden sein aber 16 Säckchen wären sicher nicht schlecht.

Die Entfernung zum Spielbrett wird festgelegt und von dort aus wird dann geworfen. Eine gute Entfernung für kleine Kinder sind z. B. 3 Meter. Wenn die Spielbretter gegenüber aufgestellt sind macht das Spielen so richtig Spaß.

Punktevergabe – individuell

Die Punktevergabe kann individuell je nach Alter der Teilnehmer festgelegt werden. Für kleine Kinder sind vielleicht die folgenden Regeln nicht schlecht:

  • 2 Punkte: Es gibt zwei Punkte wenn das Säckchen direkt ins Loch fällt oder durch den Wurf eines zweiten Säckchens in das Loch geschoben wird.
  • 1 Punkt: Wenn das Säckchen auf der Platte zum Liegen kommt gibt es einen Punkt
  • 0 Punkte: Wenn das Säckchen neben die Platte fällt gibt es keine Punkte.

Wenn jedes Team seine Säckchen geworfen hat wird der Punktestand ermittelt. Das Gewinnerteam, also jenes das die meisten Punkte hat bekommt für diese Runde dei Punktedifferenz gutgeschrieben. Das bedeutet hat Team A 5 Punkte und Team B 8 Punkte dann bekommt Team B 3 Punkte gutgeschrieben. Liegen die Teams gleichauf gibt es für jedes Team null Punkte.

Die genauen Regeln für das Corn Hole Spiel finden sich auf der folgenden Web-Seite ganz gut beschriebem: https://www.cornholehowto.com/how-to-play/

Fazit

Die anfängliche Angst dass der Bau sehr aufwändig wird konnte ich minimieren nach dem ich alle Bretter fertig zugeschnitten beim Baumarkt eingekauft hatte. Das hat mir sehr viel Arbeit gespart und vor allem das Zuschneiden mit einer eigenen Stichsäge die ich selber nicht habe. Das Verschrauben hat auch sehr gut geklappt und am Ende habe ich ein sehr stabiles Spielbrett erhalten. Sehr aufwändig war dann allerdings das Lackieren da ich die Farbe mehrfach auftragen musste. Ich habe zwar eine Grundierung verwendet aber dennoch ist das Gelb vom Holz sehr aufgesogen worden. Wichtig ist die Farbe mit einer Rolle aufzutragen. Da nur so eine gleichmäßige und glatte Oberfläche entsteht.

Das Spiel selber macht viel Spaß und da die Regeln gerne angepasst werden können ist die Freude auch für junge Spieler durchaus gegeben.

(Visited 36 times, 1 visits today)