In meinem Erfahrungsbericht möchte ich über die Philips Senseo Twist Kaffeepadmaschine schreiben die ich neu erhalten habe. Ich trinke sehr gerne Kaffee und koche mir eigentlich am Morgen 10 Tassen mit einer Filterkaffeemaschine. Von diesen 10 Tassen nehme ich dann 8 mit in einer Thermoskanne auf die Arbeit. Mit der Senseo Twist kann ich natürlich nicht mehr 10 Tassen auf einmal aufbrühen. So war ich sehr auf die Senseo Kaffeepadmaschine gespannt wenn ich diese zu Hause habe und wie sie bei mir Verwendung findet.

Mein erster Gedanke war, dass ich mit der Philips Senseo Twist hoffentlich meinen Kaffeeverbrauch reduziere. Ich muss auch sagen er schmeckt frisch aufgebrüht einfach viel besser. Bei der Senseo Kaffeemaschine die ich habe handelt es sich um das Modell mit dem Wasserfilter von Brita.

Der Brita Maxtra Wasserfilter filtert den Kalk und weitere Stoffe aus dem Leitungswasser heraus. Ich selber entkalke meine Filterkaffeemaschine eher selten und hoffe die Senseo Twist dank dem Brita Wasserfilter nicht so oft entkalken zu müssen. Für den Geschmack brauch ich den Filter bei mir zuhause nicht. Das Leitungswasser schmeckt gut bis auf den Kalk den wir hier schon im Wasser haben und der schnell mit seinen Ablagerungen sichtbar wird. Ich bin mir auch sicher, dass kein Chlor dem Leitungswasser beigesetzt wird welches heraus gefiltert werden müsste.

Im nachfolgenden Bild ist die Maschine zu sehen und die Kaffeesorten die ich aktuell zur Auswahl habe.

Philips Senseo Twist - Aroma Test

Philips Senseo Twist – Aroma Test

Ich habe heute Kaffeepads in drei verschiedenen Geschmacksrichtungen ausprobiert. Sie sind vom Hersteller Douwe Egberts und riechen schon ganz lecker. Pro Packung sind 16 Pads enthalten.

  • Mild
  • Klassisch
  • Kräftig

Für den Abend kann ich den Milden Kaffee empfehlen. Mit viel Milch ist er ideal um den Tag ausklingen zu lassen. So habe ich heute im Sonnenschein auf dem Balkon meine T3N Zeitschrift gelesen.

Den kräftigen Kaffee hebe ich mir immer für ca. 15 Uhr Sonntagnachmittag auf wenn es Zeit für eine kleine Pause ist.  Nun da stellt sich die Frage von was am Sonntag eine Pause… Aber er ist einfach lecker. Das Pad riecht auch schon viel intensiver als das Pad vom milden Kaffe.

Den klassischen Kaffee kann ich eigentlich den ganzen Tag über trinken. Er schmeckt einfach gut, genauso wie ich einen Kaffee erwartet.

Update 1

Mir ist allerdings aufgefallen, dass wenn ich kalte Milch in die Tasse gebe und dann den Kaffee aufbrühe vermischt sich die Milch und der Kaffee nicht so gut. So gebe ich die kalte Milch immer erst zum Kaffee wenn dieser durchgelaufen ist.

Die Cream auf dem Kaffee ist auch sehr lecker. Nicht so wie aus meiner Filtermaschine bei der der Kaffee einfach nur schwarz ist. Der Kaffee aus der Senseo Maschine ist einfach lecker.

Update 2

Jetzt habe ich eine Woche lang die Senseo Twist Kaffeemaschine ausprobiert. Dabei habe ich festgestellt das ich doch noch meine alte Filterkaffeemaschine benötige. Mit ihr koche ich mir nach wie vor morgens meine 10 Tassen Kaffe und nehme davon 8 mit in die Arbeit. Die Senseo Twist nehme ich eigentlich nur zum Kaffeekochen wenn ich eine Tasse koche. So z.B. am Abend oder am Wochenende.

 Update 3

Wenn ich so an meinen verschiedenen Blogs arbeite dann gehe ich doch öfters mal in die Küche und lasse mir eine Tasse leckeren frischen Kaffee durch. So hat sich meine Hoffnung nicht bestätigt das ich mit der Senseo Twist Kaffeepadmaschine weniger Kaffee trinke. Da ich beide Maschinen also die Philips Senseo Twist und meine Braun Filterkaffeemaschine nebeneinander in der Küche stehen habe trinke ich jetzt wohl eher mehr Kaffee.

Hier mein YouTube Video Kanal mit weiteren Videos von mir:

ByteYourLife


Ich lebe in Bayern nahe München. In meinem Kopf habe ich immer viele Themen und probiert gerade im Bereich Internet neue Medien viel in meiner Freizeit aus. Ich schreibe an dem Blog da es mir Spaß macht über die Dinge zu berichten die mich begeistern. Ich freue mich über jeden Kommentar, über Anregung und sehr über Fragen.