Da ich gerne die Verbrauchswerte unserer vielen elektrischen Geräte im Haushalt etwas im Blick behalten möchte war ich auf der Suche nach einer günstigen WIFI Steckdose die mir diese Informationen bereitstellen kann. Bei meiner Suche bin ich auf die Usmart Steckdose von Gosund gestoßen die zwar an die Cloud in China gebunden ist sowie eine Alexa Integration laut Hersteller bietet. So dachte ich mir ist es einen Versuch wert sich diese kleine smarte über W-LAN schaltbare Steckdose sich einmal genauer anzuschauen. Da ich werde Alexa noch Google smart Home Assistenten nutze ging es mir nur um die Funktionen Verbraucher ein und aus zu schalten sowie deren Verbrauch ermitteln zu können. Neben der Möglichkeit noch eine Timer Funktion zu nutzen sind dieses kleinen Module wohl auch TÜV-Zertifiziert aber na ja bei diesem günstigen Angebot hoffe ich einfach einmal das es so ist. Noch wichtig zu wissen ist, dass in dieser Steckdose ein günstiger ESP-Chip arbeitet der nur über 2.4GHz WIFI kommunizieren kann. Das finde ich nicht ganz so schlimm denn meine Erfahrung hat gezeigt das bei diesem günstigen Preis solcher Module das 2,4GHZ Wifi eigentlich immer ganz stabil funktioniert und eine gute Reichweite hat.

Geliefert wurden die kleinen Module in einem Karton mit einer kleinen Anleitung auf mehreren Sprachen.

Gosund WiFi Steckdose

Gosund WiFi Steckdose

Ich habe dieses Angebot auf Amazon gekauft. Ich verlinke hier nachfolgend den Amazon affiliate Link auf die Gosund WiFi Steckdose die ich für diesen Erfahrungsbericht genutzt habe.

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Aber  bevor ihr jetzt diese Steckdose kauft lest euch meinen Bericht durch denn empfehlen kann ich diese nicht…

Wifi Steckdose in das Home-Netzwerk einbinden

Da ich der China-Cloud und den dafür notwendigen Apps nicht vertraue habe ich auf meinem alten Samsung Galaxy S8 die notwendige App installiert und damit begonnen die Steckdosen zu aktivieren. Das erste Problem das ich hatte war, das immer eine Meldung kam das mein Smartphone mit einem 5 GHZ Netzwerk verbunden ist und die Steckdosen nur über 2,4 GHZ kommunizieren können. Das hat mich sehr gewundert aber ich habe dennoch versucht eine Kopplung herzustellen und habe auf den Button “Ist mir klar” geklickt wie im nachfolgenden Bild zu sehen ist.

Gosund WiFi Steckdose Wlan schwach

Gosund WiFi Steckdose Wlan schwach

Jetzt war es so, dass die App nichts gefunden hat, ich auch den Suchvorgang nicht abbrechen konnte. Wenn ich auf abbrechen getippt habe erschien einfach nur ein großer grüner Balken quer über den Bildschirm meines Telefons. Gefunden wurde nichts so habe ich die Suche erneut gestartet und den Knopf für 5 Sekunden an der Wifi Steckdose gedrückt damit diese wieder schnell blau blinkt hat also im Pairing Modus war.

Hinweis: Wer möchte kann in seinem Router sicher das 5 GHZ Netzwerk deaktivieren für die Zeit der Verbindungsherstellung zwischen WiFi Steckdose und dem eigenen WLAN Netzwerk. So erscheint dann immerhin diese Meldung nicht mehr in der App aber zwingend notwendig ist es so mein Eindruck nicht. Denn später muss die Steckdose ja auch im Mischbetrieb funktionieren und bei mir tat sie das auch.

Nach vielen Versuchen bin ich per Zufall darauf gekommen das die Wifi Steckdose schon längst erkannt war und als ein neues Gerät in der App angezeigt wurde. Also hatte die App hier einen Fehler denn der Suchvorgang als solches hat nie eine erfolgreiche Kopplung angezeigt. Sei es drum so habe ich alle vier Steckdosen eingebunden.

Problem: Eine der Steckdosen hatte immer leichte Schwierigkeiten gemacht und sich eigenständig ein und aus geschalten. Laut einer Anzeige in der App hatte diese auch eine schlechte WiFi Verbindung. Obwohl ich für alle vier Adapter die gleiche Steckdose in direkter Nähe zur Fritzbox verwendet hatte. Diese Dose ist auch noch am gleichen Tag ausgefallen also ist wohl defekt. Denn wenn ich diese einstecke blinkt sie nur kurz auf und macht dann nichts mehr. Auch wird der Adapter selber nicht warm. Ich vermute, dass das Netzteil defekt ist.

Nach dem ich alle Dosen eingebunden hatte konnte ich diese über die App schalten.

Gosund App WiFi Steckdose schalten

Gosund App WiFi Steckdose schalten

Energiekosten Verbrauchsanzeige

Was leider nicht funktioniert hat war die Verbrauchsanzeige. Hier ist nur die anliegende Spannung in Volt angezeigt worden und diese war mit etwas über 300V viel zu hoch. Die Anzeige hätte hier einen Wert um die 230V zeigen müssen aber nicht 300V das ist etwas heftig. Also muss man auch hier sagen ohne einer manuellen Kalibrierung mit einem Beispielverbraucher wie einer 60W Glühbirne ist die Anzeige nicht zu gebrauchen. Aber sei es drum selbst mit den falschen Wert von 300V wurde überhaupt kein Verbrauch angezeigt. Zum Testen hatte ich eine Heizdecke genommen die doch ein paar Watt an Leistung verbraucht.

Eventuell ist es aber auch so, dass man keine live Anzeige angezeigt bekommt sondern die Anzeige einer zeitlichen Verzögerung unterliegt bis die Daten über den Cloud Service verfügbar sind. Solange habe ich nicht gewartet da ich auch stark an einer Anzeige der aktuellen Verbrauches interessiert bin und im zweiten Schritt an der Historie und einer Summer z. B. auf Tagesbasis und Monatsbasis.

Soweit so gut ich konnte immerhin über die App meine Verbraucher schalten. Für die Gosund Steckdose hatte ich mich entschieden da die Option besteht Tasmota auf diese aufzuspielen ohne den Lötkolben dafür einschalten zu müssen. Das Aufspielen das Tasmota Firmware funktioniert über Over The Air (OTA) also über WiFi. Ich habe zwei Anleitungen dafür verwendet die ich hier verlinke. Lest einfach beide durch und dann klappt das ganz gut.

Wichtig ist, dass ihr einen Raspberry Pi braucht. Die Raspberry Pi Modelle sind jetzt Anfang 2023 immer noch sehr teuer in der Anschaffung so kostet das Kit mit Raspberry Pi 4 in der Version mit 8GB sowie Gehäuse, Speicherkarte, Netzteil etc. ca. 270,- €. Ich hatte zum Glück noch ein paar ältere Modelle im Keller auf die ich zurückgreifen konnte.

Dennoch verlinke ich hier einmal einen Amazon Affiliate Link auf solch ein komplettes Kit mit allem was ihr braucht um in die Welt des Raspberry Pi einsteigen zu können.

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Zusammenfassung

Ich finde die Gosund WiFi Steckdose interessant da diese wirklich sehr klein ist und ja die Verbrauchswerte anzeigen können soll. Allerdings war ich nicht sehr glücklich das 1 von vier Steckdosen gleich ausgefallen war. Was den Preis natürlich für die anderen drei deutlich in die Höhe treibt. Da ich jetzt auf die anderen bereits via dem OTA Verfahren Tasmota aufgespielt habe kann ich diese auch nicht mehr zurück schicken. Wie sich Tasmota auf den Gosund smarten Steckdosen verhält und ob die Verbrauchsanzeige jetzt besser funktioniert darüber werde ich in einem weiteren Beitrag berichten. Diesen werde ich dann hier verlinken.

Ich habe mir jetzt zusätzlich die etwas teureren Tasmota Steckdose NOUS A1T bestellt. Diese haben wie der Name schon sagt Tasmota direkt aufgespielt hängen also nicht in der China Cloud und ich muss mich nicht damit beschäftigen Tasmota auf die WiFi Steckdose flashen zu müssen. Ich verlinke auch zu diesem Angebot hier einmal den Amazon Web-Shop als Affiliate Link.

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.


Beitragsübersicht Tasmota WiFi Steckdose als Energiemesser

Hier habe ich alle Beiträge rund um das Thema Tasmota und schaltbare WiFi Steckdosen zusammengefasst.


WLAN-Steckdosen Gosund – Erfahrungsbericht
Tasmota WLAN Steckdose mit INFLUX DB und Grafana
Tasmota WLAN-Steckdosen Kalibrieren für die Verbrauchsmessung
Sonoff Pow R2 WiFi Schalter mit Leistungsmessung 16A – Tasmota Umbau
Drahtlose Wifi Schuko Steckdose umbauen auf Tasmota Firmware
Energiekostenmessgerät für die Steckdose – Erfahrungsbericht


(Visited 18 times, 1 visits today)