Ich habe für meine Testberichte über die verschiedenen WiFi Steckdosen hier auf meinem Blog ein handliches Messgerät gesucht mit dem einfach überprüfen kann wie genau die Funksteckdosen die ich im Haushalt einsetzen möchte den Verbrauch messen. Wer einfach einmal sehen möchte wie viel Energie z. B. ein Geschirrspüler Waschgang verbraucht ist hat mit diesem Gerät genau die richtige Lösung. Auch ist es möglich z. B. einmal für 4 Wochen den Energieverbrauch eines Haushaltsgerätes zu messen. Ich setze das Gerät aber zum Kalibrieren meiner WiFi Steckdosen ein und nicht um den Energieverbrauch der typischen Verbraucher im Haushalt zu erfassen.

Hier einmal ein Bild des Energieverbrauchsmessers den ich bei Amazon gekauft habe. Es gibt ja ein ziemlich großes Angebot an diesen Messgeräten und mir war ein großes Display wichtig und daher ist es dieses Modell geworden.

Energiekostenmessgeraet Stromverbrauchsmesser

Energiekostenmessgeraet Stromverbrauchsmesser

Energiemesser – Erfahrungen

Eine Bedienungsanleitung braucht man nicht wirklich um diesen Energiemesser bedienen zu können. Die Funktionen des Gerätes sind weitest gehend selbsterklärend und mittels “Toggeln” der Funktionstaste wird zwischen den verschiedenen Funktionen bzw. Anzeigen gewechselt. Die eingebaute Batterie (meine Vermutung, dass es eine Batterie ist) sorgt für die Speicherung der Messwerte auch bei Stromausfall. Aber ich habe keine Möglichkeit gesehen das Gerät einfach öffnen zu können um die Batterie wechseln zu können.  Das Display ist groß und sehr gut ablesbar. Es leuchtet bei mir sehr hell blau aber erlischt nach einigen Minuten und stört so nicht in der Nacht. Möchte man die Messwerte einmal zurücksetzen so gibt es einen Reset Knopf in der Mitte unter dem Display der vorsichtig gedrückt werden muss. Das Gerät das ich erhalten habe hat schon Verbrauchswerte um die 0,1 Watt gemessen denn im ausgeschalteten Zustand hat es für die WiFi Steckdosen 0,3 bis 0,6 Watt angezeigt. Das hat mir sehr gut gefallen das die Messung schon bei so niedrigen Werten funktioniert.

Hier einmal ein Affiliate Link zu Amazon auf genau den Stromverbrauchsmesser den ich mir gekauft hatte. Mit den Einnahmen über das Amazon Affiliate Programm finanziere ich etwas hier mene Testberichte bzw. Erfahrungsberichte auf meinem Blog.

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Bei mir in der Werkstatt fand ich die Anzeigefunktion “max. Power” sehr interessant. Denn diese zeigt mit an wie hoch die Einschaltleistung einer großen Verbrauchers ist wie meiner Standbohrmaschine. Wechselt man jetzt die Verbraucher durch muss man allerdings die Reset-Taste drücken damit beim neuen Gerät wieder eine neue max. Power Messung durchgeführt werden kann.

Ich habe mir dann einen kleinen Aufbau aus LED E27 Lampen für mein Fotostudio gebaut und an Hand diesem die Funktionen des Messgerätes ausprobiert. Am interessantesten und für mich einfach zu messen war die Spannung die an der Steckdosenleiste anliegt. Das konnte ich ganz gut mit meinem Multimeter ermitteln und hier haben die Werte exakt gepasst zwischen dem Energiekostenmessgerät und der Spannung die das Multimeter angezeigt hat. Allerdings ist es so, dass die Zeit die im Display läuft nur weiter läuft wenn der Verbraucher auch eingeschalten ist. Also im Fall z. B. eines Fernsehers kann man so nicht sagen wie viel Energie dieser z. B. in 1 Woche oder 24h verbraucht hat. Hier muss man sich klassisch die Werte für den gesamten Energieverbrauch zu einem Datum aufschreiben und dann selber kurz rechnen.

Tasmota Kalibrierung Aufbau - LED Lampen

Tasmota Kalibrierung Aufbau – LED Lampen

Zusammenfassung

Das Stromkostenmessgerät für seine 20,- € tut, was es soll und entspricht der Herstellerbeschreibung hier auf Amazon. Es ist ein gutes Gerät das sich leicht bedienen lässt und dabei eine einwandfreie Funktion bietet. Mit der ordentlichen Anzeige und dem großem Display ist es ideal um auch mit etwas Abstand die gemessenen Werte ablesen zu können. Die Spannung, die aktuell verbrauchten Watt sowie der Strom der fließt sind die wichtigen Informationen die man bzw. ich benötigt habe. Damit bin ich voll zufrieden und habe alles an Werten ermitteln die können die mir wichtig waren. Wenn ich wieder einmal solch einen Stromverbrauchszähler bräuchte ich würde ich diesen hier wenn noch angeboten wieder kaufen.



Beitragsübersicht Tasmota WiFi Steckdose als Energiemesser

Hier habe ich alle Beiträge rund um das Thema Tasmota und schaltbare WiFi Steckdosen zusammengefasst.





(Visited 156 times, 1 visits today)