Wir haben in unserer Wohnung bis Anfang 2015 ca. 36 Halogen Lampen installiert gehabt. So z. B. im Wohnzimmer in der Deckenlampe 6 Halogen-Kerzen mit einer E14 Fassung. Da wir immer wieder defekte Leuchtmittel über die Zeit austauschen mussten haben wir uns nach Alternativen umgeschaut. Wir haben und schließlich entschieden statt den Halogen E14 Kerzen LED Lampen zu kaufen.

So haben wir die defekten Lampen Stück für Stück durch Philips LED Lampen mit E14 Fassung und 25Watt ersetzen.

Philips LED - Kerze E14

Philips LED – Kerze E14

Sehr wichtig war uns das die LED Leuchtmittel ein warmes Licht erzeugen und dieses nicht zu kalt ist. Häufig strahlen LED Lampen ein sehr kühles blaues Licht ab das im Gegensatz zu den warm leuchtenden Halogenlampen sehr unangenehm ist im Wohnbereich. Viele Hersteller schreiben Warm weiß auf die Verpackung aber unserem Empfinden nach war das Licht nicht warm.

Viel besser ist die Angabe der Licht-Art in Kelvin. Je niedriger die Zahl um so wärmer das Licht. Für uns durfte das Leuchtmittel nicht über 2700K liegen. Erst unter bzw. gleich 2700K haben wir das Licht als warm empfunden.

Das nachfolgende Bild zeigt die Kelvin Angabe auf der Philips LED Lampen Verpackung.

Philips LED - Kerze Kelvin 2700

Philips LED – Kerze Kelvin 2700

Das folgende Bild zeigt die gesamte Verpackung der Philips LED E14 Lampe eingescannt.

Philips LED Verpackung

Philips LED Verpackung

Unter diesem Link Philips LED Kerze E14 sind die Angaben zu dem Leuchtmittel auf der Philips Homepage zu finden.

Zusammenfassung – Philips LED E14 Kerzen

Wir haben jetzt im Wohnzimmer alle Halogenlampen durch die Philips LED Lampen mit 25 Watt ersetzt. Zu Beginn haben wir die LED Lampen immer noch als kalt empfunden. Aber durch den Schrittweisen Austausch konnten wir uns über mehrere Monate an das Licht gewöhnen. Jetzt sind wir sehr zufrieden und nach ca. 1 Jahr ist noch keine Lampe kaputt gegangen.

ByteYourLife


Ich lebe in Bayern nahe München. In meinem Kopf habe ich immer viele Themen und probiert gerade im Bereich Internet neue Medien viel in meiner Freizeit aus. Ich schreibe an dem Blog da es mir Spaß macht über die Dinge zu berichten die mich begeistern. Ich freue mich über jeden Kommentar, über Anregung und sehr über Fragen.